Angst vor Paartherapie

Viele Paare haben uns am Ende ihrer ersten Paarberatung erzählt, dass sie wirklich Angst hatten vor einer Paarberatung.

Angst, beide könnten sich in der Sitzung fürchterlich streiten oder einer würde rauslaufe. Angst, der Partner würde nichts sagen und mauern oder sie würden sich so streiten, dass alles nur noch viel schlimmer wird als vorher. Angst, der Paarberater würde sie nicht verstehen oder sich auf die Seite des Partners stellen. Angst, so eine Paarberatung würde überhaupt nichts nutzen. Und wie ungewohnt der Gedanke war, mit einer fremden Person über die intimsten Dinge zu sprechen. Es vielleicht auch eine Scham gab, es nicht „alleine hinzubekommen“.

Und wie froh sie nun seien, sich diesen ersten Schritt in die Paarberatung getraut zu haben. Die erste Paarsitzung viel besser gewesen ist, als erwartet, weil sie sich verstanden gefühlt haben, weil sie ihre Dynamik neu begreifen konnten, weil es guttut, wenn ein neutraler Moderator dabei ist. Froh, dass es, wenn jemand professionell moderiert, gar nicht erst zu einem heftigen Streit kommt. Froh, weil es durch die Sitzung schon einen ersten konkreten Ansatz gab, den sie jetzt in den Alltag mitnehmen und umsetzen können.

Falls Sie diese oder andere Ängste und Bedenken haben, kann es helfen, diese in der ersten Sitzung bei uns anzusprechen. Auch können Sie vorab überlegen, was ein kleines, machbares und realistisches Ziel für die erste Paarberatungssitzung sein könnte (zum Beispiel „ich konnte deutlich formulieren, um was es mir geht“ oder „der andere hört mir 5 Minuten zu, ohne mich zu unterbrechen“ oder „ich fühle mich von meinem Partner einen Schritt besser verstanden als vor der Sitzung“ oder „wir haben in der Paarsitzung eine Übung / ein Tool entwickelt, mit der wir im Alltag konkret weiter üben können, unsere negativen Muster zu durchbrechen“ …).

Ganz sicher lassen wir Sie Beiden in der Beratungssitzung NICHT heftig streiten, denn wir wollen Sie ja gerade dabei unterstützen, Ihre Muster nicht in der Paarberatung genauso zu wiederholen, wie zu Hause, sondern sie zu durchbrechen. Daher werden wir Streitigkeiten unterbrechen, mit Ihnen reflektieren und Ihnen neue Wege für eine lebendige und liebevolle Beziehungsgestaltung aufzeigen.

Lassen Sie uns gemeinsam Wege finden, wieder Verständnis, Stärke und Freude in Ihre Beziehung zu integrieren.

 

Ihre Paarberater Corinna Beller und Matthias Dittert.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns.

Matthias Dittert hat auch Abendtermine oder Termine am Samstag für Sie.
Kontakt und Terminvereinbarung: dittert@psychotherapie-coaching-beratung.de